Traumbass zusammengestellt?

Kleiner Ratgeber zur Finanzierung eines E-Bass oder Gitarre - Kredit, Ratenkauf oder Sparen?

Marleaux BassGuitars aus Clausthal-Zellerfeld

 

Marleaux BassGuitars

 

Mitten im Harz, umgeben von Wäldern, Flüssen und kurvigen Bergstraßen, entstand Anfang der 90er-Jahre die E-Bass-Manufaktur Marleaux-BassGuitars von Firmengründer Gerald Marleaux. Dessen Naturverbundenheit wird bei unserem Besuch recht schnell sichtbar: Ein Blick auf die Werkstatt genügt, um jedes Bassisten-Herz höher schlagen zu lassen.

 

Für den Weg zu Marleaux BassGuitars nutzen wir unser Navi: wie sich mehrfach herausstellte eine gute Idee! Abseits der Autobahn und mittendrin in den kurvigen Bergstraßen des Oberharz sind recht viele verzwickte Gassen und kleine, versteckte Straßen zu überwinden - Clausthal-Zellerfeld ist eine Bergstadt im Landkreis Goslar, knapp 15.000 Einwohner, schnurgerade Straßen finden sich hier selten.

 

Fast schon idyllische Ruhe umgibt die Werkstatt der E-Bass-Manufaktur Marleaux BassGuitars in Clausthal-Zellerfeld.

 

Marleaux-BassGuitars, Clausthal-Zellerfeld

Hier werden sie gebaut: E-Bässe der Premiumklasse, hergestellt in feinster Handarbeit, geschätzt von vielen Bassisten rund um den Globus. grooveMONSTER.de durfte exklusiv einen Blick hinter die Kulissen werfen.

 

 

Marleaux-BassGuitars, Clausthal-Zellerfeld

In der Werkstatt empfängt uns Gerald Marleaux in angenehmer Atmosphäre. Der Geruch von Holz, im Hintergrund Geräusche von diversem Werkzeug, dazu einige Hobelbänke mit aktuellen Aufträgen zeigen rege Betriebsamkeit.

 

 

Gerald Marleaux (rechts) Zwei VOTAN-Korpusse

grooveMONSTER.de,  Gerald Marleaux (rechts)

Zwei VOTAN-Korpusse kurz vor der Montage

 

 

Marleaux-BassGuitars, Clausthal-Zellerfeld

Beeindruckend ist nicht nur die Vielzahl von Werkzeug, die für die Fertigung eines Marleaux-Bass notwendig ist, sondern auch der professionelle Fertigungsprozess und das Fachwissen von Gerald Marleaux und seinen Mitarbeitern, die Schritt für Schritt nach Kundenwunsch ein Instrument entstehen lassen. Klanghölzer für die E-Bässe der unterschiedlichen Marleaux-Modellreihen werden z.B. zusammen mit dem Kunden ausgesucht. Auf dem Foto: Ein Montageplatz, im Hintergrund der Schleifraum.

 

 

Marleaux-BassGuitars, Clausthal-Zellerfeld

Marleaux-BassGuitars, Clausthal-Zellerfeld
Feinarbeiten an einem Marleaux-Bass - Sattelkerben Achtung! Holzfällung!

 

 

Marleaux-BassGuitars, Clausthal-Zellerfeld

Feinabstimmungen an einem Marleaux-CONSAT-5-String-Signature.

 

 

Bei Marleaux BassGuitars legt man sehr viel Wert auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kunden. Dies trifft nicht nur für die verwendenten Klanghölzer, die Hardware, die Inlays oder die (auf Wunsch programmierbare) Elektronik der E-Bässe zu, sondern auch auf die Lackierung bzw. das Finish. Nahezu jede vom Bassisten gewünschte Farbe oder Farbmischung kann angemischt und auf das Instrument als Ganzes oder teilweise angewendet werden. Das Resultat ist ein Unikat, ein E-Bass mit perfekter Bespielbarkeit, gefertigt aus Edelhölzern und ganz den Wünschen des Bassisten entsprechend.

 

 

Marleaux-BassGuitars, Clausthal-Zellerfeld

Anmischung der Farben - Vorbereitung zum Lackieren

 

 

Marleaux-BassGuitars, Clausthal-Zellerfeld

Ein Blick in die Spritzkabine, auch Lackraum genannt.

 

 

Marleaux-BassGuitars, Clausthal-Zellerfeld

In einem weiteren Raum stehen ebenfalls Maschinen für die Fertigung. Vorne im Bild ein Abrichter, daneben eine Bandsäge. Rechts an der Wand: diverse Elektronikfach-Schablonen für Marleaux-E-Bässe.

 

 

Marleaux-BassGuitars, Clausthal-Zellerfeld

Das sind die Fräs-Schablonen für den Marleaux-VOTAN-Bass, 4-Saiter und 5-Saiter-Version. ;-)

 

 

Marleaux-BassGuitars, Clausthal-Zellerfeld

Marleaux-BassGuitars, Clausthal-Zellerfeld
klimatisiertes Holzlager garantiert optimale Lagerung Bei der Auswahl lacht nicht nur die Bassisten-Seele...

 

 

Marleaux-BassGuitars, Clausthal-Zellerfeld

...sondern auch der Meister in seinem Element. :)

 

Ausgewählte, seltene und teilweise über Jahre gelagerte Klanghölzer können hier ausgesucht werden. Dies schafft eine beeindruckende Grundlage für jeden Marleaux E-Bass, denn in dieser Schatzkammer wird der erste Schritt für einen neuen Marleaux-E-Bass gemacht.

 

Nach ausgiebiegem Fachsimpeln und intensivem E-Bass-Antesten sind wir vom unserem Besuch bei Marleaux BassGuitars in Clausthal-Zellerfeld tief beeindruckt und sehr positiv überrascht.

 

Engagement und Ideenreichtum, Vielseitigkeit, Haltbarkeit, die perfekte Bespielbarkeit und der unverwechselbare Marleaux-Sound sind eine Kombination, die die Instrumente der E-Bass-Manufaktur Marleaux BassGuitars für viele Bassisten attraktiv macht.

 

Marleaux-BassGuitars, Clausthal-Zellerfeld

 

Natürlich darf an dieser Stelle auch ein DANKE an Gerald Marleaux und sein sympathisches Team nicht fehlen, da uns einen tieferer Einblick in die Herstellung gewährt wurde. Bleibt fast schon obligatorisch zu erwähnen, daß das Antesten der Marleaux-Bässe ausdrücklich erwünscht ist. Auf der diesjährigen Musikmesse habt Ihr wieder die Gelegenheit!

Bass-News:

08.07.2017 - Sommerfest bei K.Bass & Guitars und Rheingold-Music!

Besucht Knut Reiter in seiner Werkstatt und erlebt von Hand hergestellte Instrumente hautnah!



09.09.2017 - Das 11. Dresdner Drum & Bass Festival kommt!

In gewohnter Atmosphäre werden in puncto Programmfülle und Abwechslung wieder Rhythmus-Träume wahr!



07. - 09.07.2017 - Das erste Bulletgroove “BASS CAMP”!

Drei Tage dauerndes Wochenend-Camp voll geballter Bass-Power-Workshops in Weimar!




Sparen für die neue Klampfe!

Kredit, Ratenkauf oder Sparen - Hinweise zur Finanzierung von Musikinstrumenten!



Fotobox mieten

Werbeagentur Paderborn