Notenwerte - Pausenwerte

Eine Note hat immer einen Kopf und einen Notenhals. Einzige Ausnahme ist die Ganze Note. Noten mit einem oder mehreren seitlichen Fähnchen am Hals bezeichnen kleinere – kürzere – Notenwerte; mehrere solcher Notenhälse werden zu Gruppen mit Querbalken verbunden. Der Notenhals zeigt beim Notieren der Noten bis zum zweiten Zwischenraum immer von unten nach oben, ab der dritten Notenlinie Linie von oben nach unten. Der Notenwert einer Note gibt in der Musik Aufschluss über ihre relative Tondauer. Die Ableitung der absoluten Tondauer einer Note kann nur in Verbindung mit einer Tempoangabe erfolgen, da die Notenwerte selbst nur das Verhältnis der Notenlängen zueinander anzeigen.

 

Beispiel ist der 4/4-Takt. Dieser basiert auf 4 Schlägen, d.h. eine Viertel pro Schlag. Schreibt man diesen 4/4-Takt ins Notensystem steht jede Note für einen bestimmtes Zeitmaß bzw. für eine bestimmte Länge.

 

Notenwerte

 

Eine Ganze Note im Notensystem notiert

die Ganze Note, sie hat einen leeren Notenkopf ohne Hals. Sie ist 2 Halbe oder 4 Viertel oder 8 Achtel oder 16 Sechzehntel, ... wert.

 

Eine Halbe-Note im Notensystem notiert

die Halbe Note, sie hat ebenfalls einen leeren Notenkopf mit Notenhals. Sie ist 2 Viertel oder 4 Achtel oder 8 Sechzehntel, ... wert.

 

Eine Viertel-Note im Notensystem notiert

die Viertelnote, sie hat einen schwarzen Kopf mit Hals. Sie ist 2 Achtel oder 4 Sechzehntel, ... wert.

 

Eine Achtel-Note im Notensystem notiert

die Achtelnote, sie hat einen schwarzen Kopf mit einem Fähnchen am Notenhals und ist 2 Sechzehntel wert.

 

Eine Sechzehntel-Note im Notensystem notiert

die Sechzehntelnote, sie hat einen schwarzen Kopf mit 2 Fähnchen am Notenhals.

 

 

Das Verhältnis der Notenwerte zueinander

 

Die Rhythmuspyramide - Das Verhältnis der Notenwerte zueinander

 

Wenn z.B. mehrere Achtel aufeinanderfolgen, so kann man sie mit Balken verbinden, anstatt jede mit einem Fähnchen zu versehen. Mit dieser Schreibweise zeigt man oft die musikalische oder rhythmische Gruppierung der Töne an. Die Sechzehntelnote hat zwei Balken/Fähnchen; die Zweiunddreißigstelnote hat drei Balken/Fähnchen; die Vierundsechzigstelnote hat vier Balken/Fähnchen. Theoretisch ließe sich diese Liste bis zu 1024tel und höher fortsetzen, zu kleine Notenwerte sind aber schlecht zu lesen und auch in langsamem Tempo schwer zu spielen.

 

 

Pausenwerte

 

Das gleiche Prinzip gilt auch für die Pausenwerte. Analog zu den Notenwerten gibt es:

 

Eine Ganze Pause im Notensystem notiert

Die Ganze Pause, sie ist die längste, einzeln notierte Pause. Sie dauert vier viertel Schläge oder einen Viervierteltakt.

 

Eine Halbe Pause im Notensystem notiert

Die Halbe Pause, sie dauert zwei Viertel Schläge.

 

Eine Viertel-Pause im Notensystem notiert

Die Viertel Pause, sie dauert einen Viertel Schlag.

 

Eine Achtel-Pause im Notensystem notiert

Die Achtel Pause, sie dauert einen Achtel Schlag.

 

Eine Sechzehntel-Pause im Notensystem notiert

Die Sechzehntel Pause, sie dauert einen Sechzehntel Schlag.

 

Das Verhältnis der Pausenwerte zueinander zeigt diese Grafik:

 

Das Verhältnis der Pausen und Pausenwerte zueinander im Notensystem

 

Ganze, Halbe, Viertel, Achtel, Sechzehntel und Zweiundreißigstel-Pause.

Bass-News:

08.07.2017 - Sommerfest bei K.Bass & Guitars und Rheingold-Music!

Besucht Knut Reiter in seiner Werkstatt und erlebt von Hand hergestellte Instrumente hautnah!



09.09.2017 - Das 11. Dresdner Drum & Bass Festival kommt!

In gewohnter Atmosphäre werden in puncto Programmfülle und Abwechslung wieder Rhythmus-Träume wahr!



07. - 09.07.2017 - Das erste Bulletgroove “BASS CAMP”!

Drei Tage dauerndes Wochenend-Camp voll geballter Bass-Power-Workshops in Weimar!