Welche Bass Saiten gibt es?

Welche Bass Saiten kaufen? Wir geben Euch Tipps zur Herstellung von Stahlsaiten für den E-Bass und die Gitarre



Alle Dur-Tonleitern im Bassschlüssel

Die Kreuz-Tonarten und die b-Tonarten in Dur mit dem Gitarren-Fingersatz für Bass



Übersicht über alle Tonleitern

Übersicht über alle Tonleitern für Dur und Moll. Dur, Reines Moll, harmonisch Moll und melodisch Moll.

Entwicklungen abseits des Fender-Standards

Woraus besteht ein E-Bass

Da die Entwicklung allerdings nicht stehenblieb, gibt es heute unzählige Arten von Bassgitarren.

Es gibt zwei wesentliche Trends, die sich herauskristallisiert haben. Einerseits gibt es E-Bässe, die klar auf Tradition ausgerichtet sind (all die Precision- und Jazzbasskopien), andererseits gibt es Instrumente, die neue Sounds durch neue Technologien ermöglichen. Auch gibt es heute nicht mehr nur Viersaitige E-Bässe, sondern auch Fünf- und Sechssaitige, wie auch 12saitige und noch viele mehr. Seid einiger Zeit ist auch ein Trend zu Akustikbässen auszumachen, der erst während der letzten Jahre entstanden ist. In den meisten Fällen besteht ein E-Bass aus einem Korpus und einem Hals.



Wie wird ein E-Bass gebaut

Je nach Konstruktion sind diese beiden Teile verschraubt, verleimt oder aus einem Stück (durchgehend) gefertigt. Das am meisten verwendete Material ist Holz. Hier bedient man sich unterschiedlichster Kombinationen. Die üblichsten Hölzer für den Korpus sind wohl Ahorn, Esche oder Erle. Der Hals besteht sehr oft aus Ahorn (verschiedenste Arten). Natürlich wurden immer wieder Versuche mit anderen Materialien gemacht, zum Beispiel mit Plexiglas, Aluminium oder Graphit. Letzteres hat sich in dieser Sparte wohl durchgesetzt. Graphit wird vor allem als Halsmaterial eingesetzt. Ein so hergestellter Hals kann sich praktisch nicht verziehen. Es gibt aber auch Bässe, die vollkommen aus Graphit bestehen. Diese Instrumente haben einen neutralen, ausgewogenen Klang, weil Graphit praktisch keine Resonanzen aufweist. Der Klang von Graphit-Bässen war manchen Leuten allerdings zu steril, deshalb flaute dieser Boom in den 80er-Jahren ab.



Wie funktioniert die Tonabnahme

Jeder E-Bass benötigt Tonabnehmer, um überhaupt einen Klang produzieren zu können. Es gibt verschiedenste Arten von Tonabnehmern.  Die Tonerzeugung basiert i.d.R. auf Umwandlung von Schwingung eines metallenen Materials in einem Magnetfeld in elektrische Schwingung. Hier gibt es auch mehrere Möglichkeiten von Tonabnehmern: Single-Coils, Humbucker, Double-Coils. Es gibt aber auch Tonabnehmer, die Saitenschwingungen über Vibration in ein elektrisches Signal umsetzten, nämlich die Piezo-Tonabnehmer. Diese Tonabnehmer werden u.a. in Akustik-Bässen benutzt.



Saiten

Nicht zu vergessen sind die Saiten eines E-Bass. Diese machen einen wichtigen Teil des heutigen Bass-Sounds aus. Nur durch ausgefeiltere Techniken beim Herstellungsprozess sind genau die brillanten Sounds möglich, die eben heute auch angesagt sind.


Bass-News:

28. - 30.09.2018 - 41. Jazzfestival Neuwied

Im wunderbaren Ambiente des Schlosses präsentiert das Festival im schönsten Rokokosaal am Rhein!



15.09.2018 - Dresdner Drum & Bass Festival

Zum zwölften Mal öffnen drei Dresdner Clubs ihre Tore für ein Event der besonderen Art!



08.07.2017 - Sommerfest bei K.Bass & Guitars und Rheingold-Music!

Besucht Knut Reiter in seiner Werkstatt und erlebt von Hand hergestellte Instrumente hautnah!




Kredit, Ratenkauf oder doch lieber das Geld sparen ?

Wir geben Euch ein paar Tipps und Hinweise zur Finanzierung von Instrumenten!